Und nichts ging mehr…

Nach drei guten Spielen zogen wir gegen das Spitzenteam aus Wald einen rabenschwarzen Tag ein. 3:0 fertigten sie uns in kürzester Zeit ab, nur grade zu Beginn des dritten Satzes konnten wir ansatzweise mithalten.

Annahmen sehr schlecht, Verteidigung langsam, Angriffe ohne Druck und die gute Stimmung war irgendwo auf der Strecke geblieben. Ein Abend zum vergessen. Noch lange diskutierten wir danach in der Beiz, weshalb es nach einem wirklich guten Start in die Saison zu solch einem Leistungseinbruch kommen konnte. Einige Ausreden fanden wir (kein Prosecco in der Garderobe, die Stammfans fehlten, zu viel Energie in den black friday investiert…), doch Sänds liess nichts davon gelten. Es gibt nur eines, hart trainieren und es nächstes Mal besser machen!