Alle Beiträge von Bruno

meisterschaft 2020/2021 wird nicht gewertet

Liebe Volleyballer*innen

Liebe Teamverantwortliche

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation bzw. der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zeichnet es sich ab, dass eine allfällige Wiederaufnahme der Meisterschaft im Lauf des Monats Januar nicht realistisch ist. Selbst wenn sich die Corona-Situation bis dann entspannen sollte, werden die Mannschaften Trainingsrückstände aufweisen, allenfalls gar nicht trainiert haben können, was die Durchführung einer ordentlichen Meisterschaft und sportlichen und fairen Kriterien verhindert.

Aus diesem Grund hat der Vorstand des SVRZ – wie im Mail vom 20.11. schon angekündigt – beschlossen die Saison 20/21 für die Regionalmeisterschaft (5L, 4L, 3L, 2L, U23) und die Plauschmeisterschaft abzubrechen und die bisher durchgeführten Spiele nicht zu werten. Es wird diese Saison also auch keine Auf-/Absteiger o.ä. geben, wie das auch schon für die höheren Ligen von SwissVolley kommuniziert worden ist.

Wie es mit den U-Meisterschaften (ausser U23) weitergehen könnte, wurde ja schon einmal separat kommuniziert (alle Spieltage im Januar abgesagt); die Spieltage im März sind selbstverständlich abhängig von der weiteren Entwicklung der Corona-Situation.

Wir sind daran uns Gedanken zu machen, wie wir euch sportlich unterstützen können, wenn es die Situation dann wieder zulässt. Z.B. mittels einer allfälligen Durchführung eines Sommercups zwischen Frühling und Sommerferien oder Ähnlichem. Gern nehme ich entsprechende Ideen eurerseits entgegen (mk@srvz.ch).

Für Rückfragen stehen wir euch selbstverständlich gern zur Verfügung.

Sportliche Grüsse, schöne Weihnachten und en guete Rutsch is 2021

Roland Heini, SVRZ Meisterschaftskommission, mk@svrz.ch

und Trix Ewert, SVRZ Geschäftsstelle

Meisterschaft 2020-2021 unterbrochen

Die Massnahmen des Bundesrates vom 28. Oktober 2020 bleiben weiterhin Kraft.

Daher ist an eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes ab dem 24. November 2020 nicht möglich.

Wir hoffen sehr, dass wir im 2021 mit einem Spielbetrieb wieder starten können.

Bleibt alle Gesund und schützt euch 🙂

Cup Spiel DAmen 1

29.9.2020: Cupspiel gegen Voléro Hochmotiviert und voller Tatendrang standen wir am 29.9. in der Ludi – Halle und zählten die Gegner mehrmals durch … 12, 13. Ist das Corona – konform? Das Desinfektionsmittel beim Eingang wurde rege gebraucht und beim Einspielen hielten wir gebührend Abstand. Schwierigkeiten bereitete uns das neue Verfahren der Begrüssung. Auf der Grundlinie stehen, Schiripfiff, Gruppengebrüll und dann nochmals 2 Minuten besprechen – wir werden das Protokoll studieren und einüben. Das Spiel an sich ist schnell beschrieben. Auf der gegnerischen Seite wurde präzise und abwechslungsreich serviert, wendig verteidigt und ab und zu am Block zugemauert. Wir überzeugten mit Kampfgeist, geschickten Wechsel, präzisen Linienschlägen und wendigen Mittelblockerinnen. Leider gelang es uns nicht, in unseren Aktionen das nötige Risiko zu nehmen und dennoch die Eigenfehlerquote gering zu halten und so rannten uns die Punkte schnell davon. Im zweiten und dritten Satz gelang es uns, die Quote etwas tiefer zu halten und wir kamen näher an die Gegnerinnen heran. Dennoch unser erstes und einziges 2. Ligaspiel dieser Saison war (zu) schnell vorbei. Jetzt widmen wir uns wieder der etwas gemächlicheren Vorbereitung für unsere 3. Ligaspiele und der Bestellung neuer Einspiel – T-shirts. Den Schwung und die positive Stimmung im Team tragen wir weiter. Vielen Dank fürs Schreiben und Täfelen (Simon und Marc) und die Physiobetreuung von Fabian 😉. Es spielten: Andrea, Barbara, Carla, Celia, Moni, Nadja, Nathalie und Sibylle Es coachte: Moni